disgrace
  Zeit für meinen Hund
 
Zeit für meinen Hund
Die wichtigsten Tipps zur Hundehaltung:
Anschaffung, Erziehung, Pflege und die schönsten Hundespiele

von Jennifer Willms



Genre: Ratgeber, Tiere
Seitenzahl:
128
Erscheinungsjahr: 2013
eBook


Inhalt:
Mit ihrem freundlichen Wesen und ihrer verspielten Art sind Hunde bei Jung und Alt sehr beliebt und erobern als treue Begleiter unsere Herzen im Sturm. Neben liebevoller Zuwendung, gesunder Ernährung und regelmäßiger Pflege benötigen sie aber auch ausreichend Spiel und Abwechslung und das richtige Maß an Erziehung.
Damit sich Ihr neuer Mitbewohner von Anfang an wohlfühlt und fit und gesund bleibt, finden Sie in diesem Buch alles Wissenswerte rund um den Hund!


Meine Bewertung:


Meine Meinung:
Normalerweise schreibe ich zu Sachbüchern bzw. Ratgebern keine Rezensionen, weil sich das mitunter schwierig gestaltet. Man liest ja einen Ratgeber, um sich über ein Thema zu informieren, von dem man nicht viel versteht - wie kann man es da kritisieren? Da ich jedoch schon viele Ratgeber -gerade über Hunde- gelesen habe, sehe ich mich doch in der Position einige Dinge in "Zeit für meinen Hund" zu bemängeln.

Zunächst die positiven Dinge: Das Buch ist optisch sehr ansprechend aufgebaut. Es gibt in jedem Kapitel auch kleine Info-Boxen, wo Wissenswertes noch einmal hervorgehoben wird. Die Kapitel sind sehr kurz gehalten, was das Buch einerseits zu einer kurzweiligen Lektüre macht, andererseits aber auch nur ein Mindestmaß an Informationen bietet.

Was mich an den meisten Hunde-Ratgebern stört, sind Kapitel wie Vom Züchter oder aus dem Tierheim? Natürlich ist es wichtig sich über die Herkuft seines Hundes Gedanken zu machen, aber viele Ratgeber stellen Tierheimhunde oft in einem zweifelhaften Licht dar. Die Hunde von (seriösen) Züchtern werden dagegen in den Himmel gelobt.
Glücklicherweise hält sich dieses Thema in "Zeit für meinen Hund" einigermaßen die Waage. Später im Kapitel Die Kastration wird sogar noch einmal darauf hingewiesen, dass man aus Tierschutzgründen nicht leichtfertig züchten sollte und dass im Tierheim viele Hunde ein Zuhause suchen - großer Pluspunkt!

Nun zu den Minuspunkten dieses Buchs...
Vielleicht habe ich mit meiner Kritik auch übertrieben, aber solche offensichtlichen Fehler oder Falschaussagen stören mich einfach!

Im Kapitel Grundregeln der Hundefütterung steht folgendes: "Sie können gute Hundenahrung ganz bequem im Handel kaufen. In der dort angebotenen Fertignahrung ist in den meisten Fällen eine perfekte Mischung enthalten."
Wer das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen" kennt, weiß dass in der handelsüblichen Fertignahrung sehr viel Chemie, Zucker und anderer Müll enthalten ist. Von einer perfekten Mischung kann man hier also nicht sprechen...

Auf Seite 39 (eBook) wird die Körpersprache des Hundes erklärt, speziell über die Haltung der Rute. Schwanzwedeln wird hier als "Freude" interpretiert. Das stimmt aber nicht immer, denn
langsames und sehr steifes Wedeln sieht man beim Imponieren. Lockeres Hin-und-her-Gewedel ist dagegen Teil einer freundlichen Begrüßung. Es kann also positiv und negativ sein! (siehe hierzu auch: Irrtümer über Hunde)
Merkwürdigerweise wird das gleiche Thema auf Seite 86 noch einmal wiederholt, mit fast identischem Wortlaut. Solche Wiederholungen sind mir öfter aufgefallen (z.B. wird 3 mal(!) das Hütchen-Spiel erklärt) - unnötig!

Im Kapitel über die Gesundheit des Hundes werden natürlich auch Zecken erwähnt. Hierbei wird allerdings nur gesagt, dass die Zecke herausgezogen werden soll, nicht dass man sie zum leichteren Entfernen herausdrehen sollte. Dieser kleine Zusatz hätte nun wirklich nicht geschadet...

Des weiteren bietet das Buch kaum etwas über die Erziehung des Hundes, sondern nur oberflächliches Allgemeinwissen, das einem im Ernstfall nicht weiterhelfen würde. Immerhin aber auch der Zusatz, dass man sich an einen Profi wenden soll, falls der Hund Auffälligkeiten zeigt (wobei man Auffälligkeiten natürlich mit der entsprechenden Erziehung vorbeugen könnte...).

Das Buch ist allgemein eher oberflächlich und dient höchstens für einen kurzen Überblick in das Thema Hund. Für weitergehende Informationen sollte man sich im Internet oder spezielleren Hundebüchern weiter informieren. Hier kann ich z.B. zum Thema Hundepsychologie "Liebst du mich auch?" empfehlen oder auch "Das andere Ende der Leine".
Für praktische Tipps zur Hundeerziehung lohnt sich auch "Der Hundeprofi" auf VOX, da lerne ich auch immer wieder Neues

Zu guter Letzt noch etwas Positives zu dem vorliegenden Buch: Es bietet viele Anregungen für Hundespiele und Beschäftigungsmöglichkeiten! Dazu gibt es zwar auch "bessere" Bücher, aber die hier gebotene Auswahl ist schon nicht schlecht und ich konnte einige Ideen daraus für die Spielstunde mit meiner Hündin übernehmen







Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

 
  © disgrace  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=