disgrace
  Ein Leben mit dem Asperger-Syndrom
 
Ein Leben mit dem Asperger-Syndrom
von Tony Attwood



Genre: Sachbuch
Seiten:
448
Erscheinungsjahr: 2012
eBook


Inhalt:

"Gratulation - Sie haben Asperger". So stellt Tony Attwood, einer der weltweit bekanntesten Asperger-Experten, seinen Patienten üblicherweise die Diagnose. Denn Asperger ist einfach eine andere Art, die Welt zu denken, zu fühlen und mit ihr zu kommunizieren.
Dieses Buch begleitet Sie durch alle Klippen und Untiefen. Einzigartig in seiner Fülle erläutert es jede Facette von der Diagnosestellung bis zu sprachlichen und kognitiven Besonderheiten.


Meine Bewertung:


Meine Meinung:
Dieses Buch ist wirklich sehr ausführlich und informativ. Man merkt dem Buch an, dass der Autor ein erfahrener Experte auf diesem Gebiet ist und schon vielen "Aspies" begegnet ist.

Das Buch ist überwiegend neutral gehalten und bezieht sich auf männliche und weibliche Betroffene gleichermaßen, obwohl es da deutliche Unterschiede gibt. Aber hier und da findet man auch spezifisch einen Auszug nur über die weiblichen Aspies, sodass ich mich damit auch identifizieren konnte.

Leider bezieht es sich oft nur auf Kinder. Tony Attwood beschreibt immer wieder, wie er die Diagnosestellung bei Kindern durchführt, welche Verfahren er anwendet usw. Zu Erwachsenen hat er recht wenig zu sagen, nur dass die Diagnose da schwerer zu stellen ist. Das fand ich etwas schade.

Trotzdem bietet das Buch einen guten Einblick in das Thema und gerade weil es darin hauptsächlich um Kinder geht, wurden bei mir alte Erinnerungen geweckt und ich habe mein kindliches Ich in manchen Beschreibungen entdeckt, was auch sehr aufschlussreich war.


Fazit: Sehr umfangreich, aber vielleicht eher für angehende Experten (als Einblick in die Diagnosestellung) oder Eltern von Betroffenen interessant.





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

 
  © disgrace  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=