disgrace
  Der Nachtwandler
 
Der Nachtwandler
von Sebastian Fitzek


-zu hektisch, unbefriedigendes Ende-

Genre: Thriller
Seitenzahl:
320
Erscheinungsjahr: 2013
ISBN:
9783426503744


Inhalt:
In seiner Jugend litt Leon Nader an Schlafstörungen. Als Schlafwandler wurde er während seiner nächtlichen Ausflüge sogar gewalttätig und deswegen psychiatrisch behandelt. Eigentlich glaubte er geheilt zu sein - doch eines Tages, Jahre später, verschwindet Leons Frau unter unerklärlichen Umständen aus der gemeinsamen Wohnung. Ist seine Krankheit etwa wieder ausgebrochen? Um zu erfahren, wie er sich im Schlaf verhält, befestigt Leon eine bewegungsaktive Kamera an seiner Stirn – und als er am nächsten Morgen das Video ansieht, macht er eine Entdeckung, die die Grenzen seiner Vorstellungskraft sprengt: Sein nächtliches Ich steigt durch eine ihm völlig unbekannte Tür hinab in die Dunkelheit …


Meine Bewertung:


Meine Meinung:
Der Ansatz dieser Geschichte ist eigentlich sehr interessant. Und seit ich "Die Therapie" von Fitzek gelesen habe, bin ich ein Fan von ihm. Aber leider konnte mich dieses Buch nicht wirklich begeistern. Natürlich ist es wieder sehr spannend geschrieben, doch die Geschichte war für meinen Geschmack viel zu hektisch, sodass ich als Leser kaum einen Bezug dazu herstellen konnte.

Der Plot kam dann auch sehr überhastet daher und konnte mich überhaupt nicht zufriedenstellen. Nach all diesen Spannungsmomenten und dem Chaos in der Geschichte erwartet man eben auch einen bombastischen Plot... der blieb leider aus, sodass es alles in allem ein unbefriedigendes Gefühl zurücklässt.





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

 
  © disgrace  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=